Die Liebfrauenbrunn Kapelle ist eine Sehenswürdigkeit des Lieblichen Taubertals in Werbach, der Region Franken und dem Welzbachtal in naher Umgebung des Landhotel Drei Lilien

 

Die Liebfrauenbrunn Kapelle ist von unserem Haus aus bequem zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar

Geschichte der Liebfrauenbrunnkapelle

Seit urdenklichen Zeiten stand an der Quelle ein Mutter-Gottes-Bild aus Stein. Nach Angaben des Archäologen Dr. Biel wurde Anfang des 15. Jhdt. (Spätgotik) die erste Kapelle errichtet. Die erste Kapelle war eine offene Feldkapelle (aus Holz) und ist in keiner Urkunde erwähnt. Der später aus mündlichen Überlieferungen ernannte Erbauer Georg Martin Erlenbach war einer der Männer welche die Kapelle renovieren ließen.

Die im Volksmund sich gebildete Sage der Liebfrauenbrunn Kapelle erzählt:

 

Im Sommer gingen die Landleute vom Weinberg über die Wiesen des Martin Stürmer (Geiz-Märtle) zur Quelle, um sich zu laben. Dieser war darüber erzürnt und vertrieb durch Hineinschütten von Quecksilber die Quelle. Daraufhin kamen schwere Strafen Gottes über ihn. Sein einziger 12-jähriger Sohn ertrank in dem hoch angeschwollenen Bach (Unwetter im Welzbachtal / siehe auch Hochwassermarken in Oberaltertheim), seine Frau sei aus Gram hierüber gestorben. Er erkrankte schwer, mit der Gefahr, sein Augenlicht zu verlieren. Da sei er in sich gegangen und habe gelobt, die Quelle wieder zu suchen und dann eine Kapelle zur Sühne und zur Ehre der Schmerzhaften Muttergottes erbauen zu lassen. Bald darauf sei er wieder gesund geworden. Die Quelle ist an anderer Stelle wieder erschienen und man stellte fest, dass es das gleiche Wasser war.

Die erste Kapelle, auf die die Sagen zutreffen, war eine kleine Feldkapelle südlich des Baches. Der als Erbauer erwähnte Georg Martin Erlenbach, Büttnermeister in Werbach, ist urkundlich zu finden. "Am 1. Juli 1753 starb Maria Franziska, Ehefrau des Georg Martin Erlenbach. Sie fiel nahe bei der Kapelle, Liebfraubrunn genannt, plötzlich um. Ich eilte hin, fand sie aber schon tot". Erlenbach ließ zur Erinnerung an dieses Ereignis nahe bei der Kapelle an einem Wiesenpfad einen Bildstock errichten, welcher heute noch dort steht... Besuchen Sie uns im Landhotel 3 Lilien und gehen Sie auf Entdeckungstour in unserer Region. Das Hotel 3 Lilien ist nur 2 km von der Wallfahrtskapelle Liebfrauenbrunn entfernt.

Social Share: